Misch - Wald
Waldtypen, Holzhärte und die Baumallee

Unter einem "richtigen Wald" stellen sich Waldbesucher
meist einen Bestand mit alten knorrigen Bäumen und großen
herabhängenden Kronen vor.
Die Forstverwaltung jedoch entscheidet sich in ihren langfristigen
Planungen auf entsprechenden Standorten z.B. für den künst-
lichen, aber ökologisch wertvollen Buchen-Eichenmischwald,
in der die Buche als dienende Baumart förderlich ist, um gleich-
zeitig hochwertiges Eichenholz zu produzieren.
Die Eichen werden dabei im Rahmen von Durchforstungen
immer wieder von den schnellwüchsigeren bedrängenden Buchen
freigestellt.

An dieser Stelle werden die Eigenschaften verschiedener Baumarten
(Hart- und Weichhölzer) des Mischwaldes, wie er auch im Solling
vorkommt, an einer Ritzwand vorgestellt.
An Bohlen verschieden harter Hözer können mit Werkzeugen Spuren
hinterlassen werden und kleine Kunstwerke können entstehen.

Folgt man dem Rundweg, so stößt man nach Verlassen des Waldes
auf die "Allee der Bäume", die in jedem Jahr um den jeweiligen
"Baum des Jahres" erweitert wird und die die Vielfalt heimischer
Baumarten dokumentiert.







<- zurück
Zur Startseite
ProgrammBaumhaushotelWaldatelierAmeisenpfadBadeseeKontaktAnfahrtSponsorenLinksDesignImpressumSitemap